Circus


Revue regret - The Indifference Point (PräsenTation der Composé Residency)

Samstag, 5. September 2020, 21 Uhr, Zirkuszelt

 

Bereits zum zweiten Mal findet in Kooperation mit dem Förderprogramm ZirkusOn des Bundesverbands zeitgenössischer Zirkus (BUZZ) eine Residenz auf dem Zirkuszeltgelände am Burgauer Weg in Jena statt. In diesem Jahr sind der in den Niederlanden lebende Schwede, Jakob Jacobsson und Lisa Chudalle aus Deutschland für zwei Wochen zu Gast. Sie arbeiten im Vorfeld des Composé Solos an ihrer neuen Produktion „The indifference Point“ in der sie  

Poesie und Story Telling mit Kabarett, zeitgenössischem Zirkus und Performance kombinieren. 

 

In der Late Night Show am Samstag präsentieren Lisa Chudalle und Jakob Jacobsson einen Zwischenstand ihrer künstlerischen Arbeit. Die Zuschauer erwartet ein absurdes und visuelles Stück, in dem Whiskey-trunkener Piano Blues auf im Stroboskop-Licht taumelndes Cyr Wheel trifft und zerfallende Sequenzen im Seil zu einer Metapher für Bukowskischen Lyrismus und Hoffnungslosigkeit werden. Es geht um Entscheidungen, Bereuen, um 'vielleicht' und 'was wäre, wenn', wie es trotzdem weiter geht und wie unser Zeitempfinden sich zusammen mit unseren Emotionen radikal ändern kann.

 

Dauer: 20 Minuten 

Empfohlene Altersbeschränkung: ab 14 Jahre

 

Artistin: Lisa Chudalle

Artist: Jakob Jacobsson

 

Dieses Projekt ist ausgewählt und unterstützt von Zirkus ON 20/21 und dem Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus (BUZZ).

 

www.revueregret.wordpress.com

Revue Regret bei Instragram


Kontakt

Fragen? Schreibt uns oder ruft uns einfach an.

Composé Festival
 | MoMoLo e.V.

Ballhausgasse 3
 | 07743 Jena
Telefon: (+49) 03641 / 92 75 60

Email: mail@compose-festival.de

 

PARTNER

We should be friends.

Werde Teil unserer Online Community mit #composefestival.