circus 2021


LA CIE SEA - IL EN FALLAIT DEUX

Sonntag, 5. September 2020, 16 Uhr, Zirkuswiese

 

Beziehungen sind komplex und einzigartig. Das gilt auch für die Beziehung der beiden Artistinnen in „Il en fallait deux“ („Zwei wurden gebraucht“). Das Stück verkörpert die Verbindung der beiden Darstellerinnen zueinander durch den Einsatz von Zirkus und Fantasie. Wenn sich alles verdreht und durchein-andergerät - Hand in Hand, Fuß an Fuß, Arm über Arm - ist es schwer, sich zurechtzufinden.

Was ist meine Rolle im "uns"? Wie wachsen wir zu zweit? Wie kann man den anderen umsorgen, ohne sein Schatten zu werden?

Mit Handstandakrobatik, Trapez, Bodenarbeit und Körpertheater näheren sich die beiden Artistinnen den Fragen nach der eigenen Rolle und Identität in Beziehungen.

 

Die Darstellung zeigt dabei einen Ausschnitt aus der Entwicklungsphase des Stückes „Il en fallait deux“ und ist für alle Altersgruppen geeignet.

  

Dauer: 25 Minuten 

 

Artisten, Umsetzung und Kostümdesign: Andréa Martin Lopez & Elodie Dubuc

Produktion: Pour Ma Pomme!
Musik: Florian Gaillard

Ouside Eye: Ganna Poppea Veenhuysen, Foucauld Falguerolles, Nikita Maheshwary

 

Die Vorstellung von „Il en fallait deux“ wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert. Dank der Unterstützung findet diese Veranstaltung kostenfrei statt.



Workshop der Möglichkeiten

Samstag, 5. September 2021, 15 Uhr, Zirkuswiese

 

Junge interessierte Menschen, ab 16 Jahren, sind vom 30. August bis zum 03. September 2021 eingeladen, innerhalb einer Woche eine zeitgenössische, zirzensische Performance zu entwickeln. Im Zusammenwirken mit zwei professionellen Workshopleitern wird das Ergebnis der Woche am 5. September präsentiert.

   

Der Workshop der Möglichkeiten wurde im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert. 

 

Die Vorstellung findet kostenfrei statt.



Le collectif sous le manteau - Monstro

Donnerstag, 9. September 2021, 17:30 Uhr, Zirkuswiese

Freitag, 10. September 2021, 17:30 Uhr, Zirkuswiese

Samstag, 11. September 2021, 16 Uhr Zirkuswiese

 

In uns allen lauert ein Monster, das unterschiedliche Formen haben kann: Individualismus, Feigheit, Angst vor dem Anderen und dem Unbekannten. Niemand entkommt ihm, nicht einmal die Mitglieder des Kollektivs Sous le Manteau. Aber sie haben sich entschlossen, ihm direkt in die Augen zu schauen und sich ihm gemeinsam zu stellen.

 

Mast-Akrobatik ist normalerweise eine einsame Disziplin. Die sieben ZirkusperformerInnen überführen diese in eine kollektive Praxis, ohne sich jedoch darauf zu beschränken, ihre Form zu erneuern: Sie greifen den Aspekt des „Zusammen-Machens“ auf. Inmitten eines Waldes aus chinesischen Pfählen bildet sich eine Mikrogesellschaft, deren Geschichte geprägt ist von Menschlichkeit, in der besten, aber auch in der schlimmsten Hinsicht. Die Herrschaft des Einzelnen wird durch die der Gruppe sublimiert. Der Beweis, dass wir gemeinsam weiter kommen.

Quelle: Rotondes

 

Dauer: 60 Minuten

Altersempfehlung: Für alle ab 6 Jahren

 

Autoren: Valia Beauvieux, Anatole Couety, Jesse Huygh, Benjamin Kuitenbrouwer, Cathrine Lundsgaard Nielsen, Lisa Oedegaard, Catarina Rosa Dias

Artisten: Valia Beauvieux, Cyril Combes, Anatole Couety, Benjamin Kuitenbrouwer, Constance Bugnon, Lisa Oedegaard, Catarina Rosa Dias

Musik: Simon Toutain alias Saï-T

Outside Eye: Olivier Letellier, Philippe Perrin, Fabian Wixe

Technische Leitung: Maxime Burochain

Sound manager : Thibaud Rocaboy

Lichtkreation : Carine Gérard

Bühnenkonstruktion: Nil Obstrat

Kostüme: Fanny Gautreau

Administration/ Produktion: Laurence Edelin, Justine Gallan, Simon Urbain

 

https://www.cslm.eu/





Kontakt

Fragen? Schreibt uns oder ruft uns einfach an.

Composé Festival
 | MoMoLo e.V.

Ballhausgasse 3
 | 07743 Jena
Telefon: (+49) 03641 / 92 75 60

Email: mail@compose-festival.de

 

PARTNER

We should be friends.

Werde Teil unserer Online Community mit #composefestival.