Werkstatt


Exit Racism. Rassismuskritisch denken lernen.

Ein interaktiver Sensibilisierungsworkshop

Freitag, 7. September, 20 Uhr, Zirkuszelt - Kurzvortrag zur Themeneinführung
Samstag, 8. September, 11-15 Uhr, Zirkuszelt - Werkstatt

 

Rassismus ist in allen Bereichen der Gesellschaft präsent. Und gleichzeitig scheuen sich viele Menschen vor dem Begriff. Darüber zu sprechen ist schwer. Der Workshop bietet Raum und Zeit für eine Erstsensibilisierung zu dem Thema. Neben Wissensvermittlung, Erarbeitung von konkreten Handlungsoptionen, liegt ein Fokus auf der Schaffung eines wertschätzenden, angstfreien und sensiblen Raums auch für schwierige Fragen.

Am Vorabend der Werkstatt, am Freitag, 7. September, wird in einem Kurzvortrag um 20 Uhr in die Thematik des Workshops eingeführt.

Die Referent*innen:
Tupoka Ogette – Expertin für Vielfalt und Antidiskriminierung » www.tupokaogette.de
Stephen Lawson – Bildhauer und rassismuskritischer Bildungsreferent www.delifesign.com

Maximal 15 Teilnehmer*innen (Voranmeldung).

Tupoka Ogette und Stephen Lawson
Tupoka Ogette und Stephen Lawson


Kosten & Anmeldung

Es werden keine Teilnahmegebühren erhoben. Über eine Spende freuen wir uns sehr!

 

Bitte um Voranmeldung unter mail@compose-festival.de.

Melde Dich bitte nur an, wenn Du tatsächlich an einer der Werkstätten teilnehmen wirst! Die Plätze sind begrenzt und es wäre schade, wenn wir Leuten absagen, weil wir davon ausgehen, dass Ihr kommt. Wenn Ihr vorab merkt, dass ihr verhindert seid, gebt uns bitte umgehend Bescheid. 



Kontakt

Fragen? Schreibt uns oder ruft uns einfach an.

Composé Festival
 | MoMoLo e.V.

Ballhausgasse 3
 | 07743 Jena
Telefon: (+49) 03641 / 92 75 60

Email: mail@compose-festival.de

 

PARTNER

We should be friends.

Werde Teil unserer Online Community mit #composefestival.