Vortrag


Sprache Und Sein

Samstag, 5. September 2020, 19 Uhr, Terrasse am Zirkuszelt

 

Kübra Gümüşay, geboren 1988 in Hamburg, ist eine der einflussreichsten Journalistinnen und politischen Aktivistinnen unseres Landes. Die gefragte Autorin und Rednerin studierte Politikwissenschaften in Hamburg und an der Londoner School of Oriental and African Studies. Nach Jahren in Oxford lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn wieder in Hamburg.

 

Kübra Gümüşay schreibt und referiert zu den Themen Internet, Politik, Feminismus und Rassismus. Sie ist Co-Gründerin von eeden, einem feministischen co-creation space in Hamburg, sowie zahlreicher Kampagnen und Vereine – u.a. die Antirassismus-Kampagne #SchauHin und das feministische Bündnis #ausnahmslos, welches 2016 mit dem Clara-Zetkin-Frauenpreis ausgezeichnet wurde. Ihr Buch „Sprache & Sein“ ist im Frühjahr 2020 bei Hanser Berlin erschienen und bereits 2011 wurde ihr Blog Ein Fremdwörterbuch für den Grimme Online Award nominiert. 

 

Das Composé Solo 2020 widmet sich in diesem Jahr dem Thema „Identität“. Was diese ungewöhnliche Zeit mit uns macht, wie Sprache unser Erleben prägt und was wir gegen zunehmende Ausgrenzung tun können, darüber wird Kübra Gümüşay live am Saaleufer in Jena sprechen und mit den Gästen ins Gespräch kommen.

 

Die Referentin:

Kübra Gümüşay

www.kubragumusay.com

Photo Credit: Privat

Photo Credit: Shutterstock _ Bernd Lammel _ ADC


Kontakt

Fragen? Schreibt uns oder ruft uns einfach an.

Composé Festival
 | MoMoLo e.V.

Ballhausgasse 3
 | 07743 Jena
Telefon: (+49) 03641 / 92 75 60

Email: mail@compose-festival.de

 

PARTNER

We should be friends.

Werde Teil unserer Online Community mit #composefestival.